JFW Gefahrgutübung

Jugefeuerwehr Gefahrgutübung am Samstag

Bei der letzten Übung lernten die Jugendfeuerwehrler den Gerätewagen Gefahrgut (GWG) genauer kennen. An drei Stationen wurden die besonderen Gerätschaften vorgestellt und natürlich auch ausprobiert.

Station 1: Gefahrgut umfüllen

An dieser Station ging es um die Besonderheiten beim Umfüllen bzw. Fördern von gefährlichen Flüssigkeiten. Es wurden die Pumpen, Schläuche und Armaturen erklärt und von den Mädels und Jungs eigenständig eine Förderstrecke mit Handmembranpumpe aufgebaut und betrieben.

Station 2: Dekontamination

Hier wurde der Dekontaminationsprozess vom Aufbauen des Beckens aus Steckleitern bishin zum Reinigen einer Person in ABC-Schutzanzug erklärt und geübt.

Station 3: Erkennen und Messen von Gefahrstoffen

Der GWG ist auch mit einingen Messgeräten ausgestattet, welche es ermöglichen Gefahrstoffe zu identifizieren und so eine Gefahr zu erkennen. Diese Gerätschaften und die wichtigsten Eigenschaften der Gefahrstoffe wurden an Station 3 anhand mehrerer Experimente untersucht.