Ab in den Wald ...

Ab in den Wald hieß es am Samstag Nachmittag,

 

 

bei bestem Winterwetter. Doch zunächst stand eine kurze theoretische Unterweisung für den nachfolgenden praktischen Teil auf dem Plan. Der Umgang mit der Kettensäge ist vielen nicht fremd, doch im Einsatzfall, meist durch Sturmschäden oder massiver Gewalteinwirkung verursachter Szenarien, steht man oft vor Herausforderungen, die man in dieser Situation meistern muss. Sägen unter Spannung war daher das Thema der theoretischen und praktischen Übungsnachmittags. Hierzu wurden Holzstämme in einer Konstruktion unter Spannung gebracht, mit der das optimale zersägen bei Zug- und Drucklasten geübt werden konnte. Dabei wurden mehrere Techniken zum sicheren Sägen und zum Eigenschutz am praktischen Beispiel gezeigt und vertieft.

Im weiteren Verlauf hatte jeder Übungsteilnehmer zusätzlich die Möglichkeit einen Baum in optimaler Weise zu fällen. Der Übungsabschluss wurde schließlich durch einen „Problembaum“ gesetzt. Dieser wurde mit der richtigen Sägetechnik in eine der Natürlichen Fallrichtung entgegengesetzten Richtung gefällt.