Schwerer Verkehrsunfall


Technische Hilfe
Zugriffe 2065
Einsatzort Details

B37 Abfahrt Diedesheim
Datum 15.03.2021
Alarmierungszeit 16:18 Uhr
Alarmierungsart Funkmeldeempfänger
eingesetzte Kräfte

Abt. Neckarelz-Diedesheim
Abt. Mosbach-Stadt
Rettungsdienst
sonstige Kräfte
Technische Hilfe

Einsatzbericht

Zu einem schweren Verkehrsunfall mit mehreren verletzten Personen, kam es auf der B37 im Bereich der Abfahrt Diedesheim.

Hier kam es zur Kollision zweier Fahrzeuge, woraufhin ein PKW durch die Wucht des Aufpralls, die Böschung herunter geschleudert wurde und im Neckarvorland liegen blieb. Die Insassen dieses PKW wurden dabei im Fahrzeug eingeklemmt. Da der Fahrer des zweiten PKW ohne technische Mittel aus dem Fahrzeug befreit werden konnte, wurde der Schwerpunkt des Einsatzes auf die patientenschonende Rettung der beiden eingeklemmten Personen gelegt. Dabei wurde durch das Entfernen der Türen auf der Fahrerseite, sowie dem Abtrennen des gesamten Dachbereichs, eine maximale Öffnung zu den Personen geschaffen, um diese unter anderem mittels Spineboard aus dem Fahrzeug zu befreien und an den Rettungsdienst zu übergeben. Aufgrund der anzunehmenden Verletzungen, wurden zwei Personen mit den bereitgestellten Rettungshubschraubern in entsprechende Notfallkliniken geflogen. 

Parallel dazu wurde der Brandschutz sichergestellt, sowie auslaufende Betriebsstoffe aufgenommen.

Im Anschluss an die Rettungsmaßnahmen wurden die Unfallfahrzeuge abgeschleppt, und die Fahrbahn gereinigt.

Für die Dauer der Einsatzmaßnahmen, sowie der Unfallaufnahme durch die Polizei, war die B37 für den Durchgangsverkehr komplett gesperrt.

 

sonstige Informationen

Einsatzbilder