Gefahrgut
Zugriffe 634
Einsatzort Details

Allfeld
Datum 28.05.2019
Alarmierungszeit 12:32 Uhr
Alarmierungsart Funkmeldeempfänger
eingesetzte Kräfte

Abt. Neckarelz-Diedesheim
FFW Billigheim
    sonstige Kräfte
    Fahrzeugaufgebot   ELW  GWG  ÖSA  Polizei
    Gefahrgut

    Einsatzbericht

    Ein in die Schefflenz gestürztes Pfahlbohrgerät löste einen lange andauernden Einsatz der Feuerwehr Billigheim aus. Da eine größere Menge Diesel und Hydrauliköl in das Gewässer gelangte, wurde zusätzlich der Gefahrgutzug der Abteilung Neckarelz-Diedesheim alarmiert. Um die benötigten Bindemittel an die Einsatzstelle zu bekommen, wurde neben dem GW-G und dem ÖSA auch das neue Wechselladerfahrzeug eingesetzt. Hierdurch konnten in Kürze große Mengen an Bindemittel zur Einsatzstelle gebracht werden. Am Einsatzort wurden weitere Ölsperren gesetzt und schwimmfähige Ölbindewürfel an den Sperren eingelassen. Nach der Absicherung konnten die Kameraden die Einsatzstelle wieder verlassen. Die Bergung des verunfallten Bohrgeräts wird durch eine Spezialfirma durchgeführt. Bis dahin wird die Einsatzstelle durch die Abteilungen Allfeld und Billigheim gesichert.

     

    sonstige Informationen

    Einsatzbilder